Geschützt: Finanzzentrum Wien Mitte

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Zum Ansehen bitte das Passwort unten eingeben:

Laufmeisterschaft Wien Prater 27.4.2010

Beim „Heimbewerb”, den diesjährigen Lauf- und Nordic-Walkingmeisterschaften im Prater am vergangenen Dienstag, wurden 2x Silber und 1x Bronze errungen.

Wir gratulieren:

Edith Satovitsch – 2. Rang im Damen-Einzel über 10 Km
Luis Depauly/Adi Hainzl/Michi Scholz – 2. Rang bei schärfster Konkurrenz in der Herren-Staffel (je 5 Km)
Andrea Eichner/Renate Hechtberger/Franz Wögerbauer – 3. Rang in der Damen-Mix Staffel (je 5 Km)

Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung mit einem großen Teilnehmerfeld und danken allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung vor Ort!

Fotos unter http://www.sv-finanz.at/index.php?option=com_expose&Itemid=37

(gu)

Wien-Marathon 2010

... ein verdientes Bier nach dem Halbmarathon.

Auch dieses Jahr war das Finanzamt Kagran beim Vienna City Marathon 2010 vertreten. Eine Staffel – Irene König und Alfi Veigl mit Unterstützung von Gerald Herzog aus 4/5/10 und Manfred Schütz von der GBP – und 5 Halbmarathon-Starter (Edith Satovitsch, Franz Wögerbauer, Michael Scholz, Thomas Pannagel und Georg Ullmann) liefen bei optimalen Bedingungen 21 km quer durch Wien bis ins Ziel am Heldenplatz.

Herausragend der jüngste und der älteste Teilnehmer: Michael Scholz mit einer Zeit von 1:32,22 Stunden und Franz Wögerbauer mit 62 Jahren (2:55:17) zum ersten Mal dabei.
Im Zelt des BMF mit den Medaillen um den Hals waren die Anstrengungen bald vergessen.

(gu)

Bilder unter https://portal04.bmf.gv.at/Portal.Node/secure/

SV Finanz Laufmeisterschaft am 27.4.2010 im Prater

Am Di. 27.4. finden – die von unserer Sektion organisierten – SV Finanz Lauf- und Nordic Walkingmeisterschaften 2010 im Prater statt. Wir hoffen auf den Heimvorteil und viele, viele Teilnehmer (Anmeldeschluß 20.4.2010)

(gu)

Betriebsausflug Pöllau 2009

Bei spätsommerlichen Temperaturen wagten an die 30 Wanderer/innen den Aufstieg von Pöllau bzw. Pöllauberg auf den knapp 1.300 m hohen Masenberg. War es mitunter auch recht schweißtreibend (letztes Stück!), entschädigten das prächtige Wetter, die grandiose Aussicht und der gemütliche “Olmstoll” für alle Anstrengungen.

Dennoch hieß es einmal aufzubrechen, warteten doch schon eine zünftige Brettljause und ein Hirschbirnenbrand beim abschließenden Mostheurigen auf die müden Wanderer.

(gu)

Betriebsausflug: An alle Wanderer und Gipfelstürmer (und die es noch werden wollen)!

Auch dieses Jahr findet im Rahmen des Betriebsausflugs eine (Berg)wanderung statt.

Die Wanderung beginnt direkt in PÖLLAU (400m) und führt über PÖLLAUBERG (750m) in ca. 2,5 Stunden auf den MASENBERG (1261m).

Höhenunterschied somit > 800 Meter, kurz unterhalb des Gipfels wartet ein Almgasthaus http://www.olmstoll.at zum Einkehren.

Der Weg bergab wird uns direkt zum MOSTHEURIGEN (ca. 16 h) führen.

Sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg kommen wir an der Wallfahrtskirche Pöllauberg vorbei. Möglichkeit der Besichtigung!

Schöne Ausblicke auf Pöllau und weit in die Oststeiermark sind garantiert!

Auf ein schönes Bergwetter am 7.10.!

Georg Ullmann

Betriebsausflug am 7. Oktober 2009 in das Pöllauer Tal

Abfahrt: 7:30 Uhr – FA – vor Garageneinfahrt

Ankunft: ca. 20:30 Uhr – FA

Vorschlag für Nichtwanderer:

ca. 9:15 Uhr: Ankunft in Pöllau

10:30 Uhr: Führung durch die Schloss- und Pfarrkirche in Pöllau oder

10:45 Uhr: Besuch der Ölmühle Fandler mit Führung oder

Therme Bad Waltersdorf

oder

Vormittag zur freien Verfügung

Mittagessen in Pöllauberg – Berggasthof König

Anschließend können die 9 verschiedenen Themengärten rund um die Wallfahrtskirche Pöllauberg besucht werden. (Führung möglich)

Vorschlag für Wanderer:

Wanderung von Pöllau auf den Masenberg.

Die Führung der Wanderung wird unser Kollege Mag. Georg Ullmann übernehmen.

Genauere Details wird er noch bekannt geben.

Abschluss:

Mostschank Reiterer – (Betriebsbesichtigung möglich – Verarbeitung von Apfelsorten und der Hirschbirne zu Edelbränden)

http://www.naturpark-poellauertal.at/